Gefahren im Nachtleben von Hong Kong

0

Das Nachtleben in Hong Kong hat immer wieder negative Schlagzeilen gemacht. Vor allem im Bereich des Rotlichts und in Clubs, wo viele Freelancer zu finden sind, soll es immer wieder zu diversen Vorfällen gekommen sein. In diesem Bericht klären wir über die Gefahren im Nachtleben von Hong Kong auf und verraten, wie Sie diese eliminieren können.

KO-Tropfen

Hübsche Frau aus Hong Kong

Hin und wieder hört man Geschichten von K.O.-Tropfen in den Getränken von allein reisenden Männern in Hong Kong. Dabei sind vor allem die Clubs und Bars in Wan Chai regelmäßig in die Schlagzeilen gerückt. Oftmals werden Club-Gänger, welche ohne Freunde oder Begleitung unterwegs sind als Opfer ausgewählt. Freelancer und Prostituierte nähern sich und machen sich an offenen Getränken zu schaffen. Sobald die K.O.-Tropfen dann anschlagen, nutzen die Damen ihren Charme und begleiten das Opfer hinaus, wo dann oftmals der Diebstahl von Wertsachen stattfindet oder mit Hilfe der Bankkarte und der Ohnmacht des Opfers das Bankkonto leergeräumt wird. Zwar geht die Polizei verstärkt gegen solche Verbrechen vor, eine kleine Gefahr besteht aber immer noch.

Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Getränke niemals unbeaufsichtigt lassen und nach Möglichkeit auf Drinks aus Flaschen zurückgreifen. Generell sind es nur einige schwarze Schafe, welche derartige Verbrechen und Diebstähle durchführen, mit etwas Verstand und Vorsicht besteht eigentlich kein Grund zur Sorge…

Nachtleben in Hong Kong

Überzogene Getränkepreise & Lady-Drinks

Eine weitere kleine Falle im Nachtleben von Hong Kong sind die Hostess- / GoGo- / Girly-Bars in Wan Chai. Viele der lokale bieten Drinks zu extrem überzogenen Preisen an. Vor allem die Gesellschaft der Bar-Damen und deren Drinks schlagen oftmals heftig zu Buche. Informieren Sie sich auf jeden Fall immer im Vorfeld über die Preise von Lady-Drinks in diversen Girly Bars in Hong Kong. Generell ist die Masche mit den erhöhten Getränkepreisen aber nur eine Abzocke, die Ahnungslose und Unbedarfte erwischt. Es findet kein Betrug statt, wer die Preise im Vorfeld überprüft kann Missverständnissen aus dem Weg gehen…

Indonesierin in Hong Kong kennenlernen

Ansonsten ist Hong Kong ziemlich sicher

Wenn Sie sich abseits des Nachtlebens in Hong Kong bewegen ist die gesamte Stadt eigentlich ziemlich sicher. Auch normale Club-Besuche bis spät in die Nacht sein absolut kein Problem in Hong Kong und auch der Weg nach Hause zu später Stunde ist selbst für Frauen nicht gefährlich. Wie bereits erwähnt beschränken sich die Gefahren des Nachtlebens in Hong Kong lediglich auf die Girly-Bars oder aber zwielichtige Freelance-Girls in Discotheken und Clubs. We aber auch hier mit etwas Vorsicht an die Sache herangeht, wird wohl kaum in Probleme hineingeraten.

Share.

Leave A Reply